OLIVENHAINE
Olivenhaine

Unsere Olivenhaine sind eine homogene biologische Einheit, da die Bäume nur aus der Sorte Koroneiki bestehen - seit 1997 in dem Gebiet„Stavrovouni“ in der Nähe von dem Dorf Alethriko in Larnaca.

„Koroneiki“ ist eine griechische Olivensorte, importiert auf Zypern im Jahre 1977. „ Koroneiki“ ist....

...ist eine Olivensorte mit kleinen Früchten, geringem Fruchtanteil, nicht zu schwerem Öl, delikatem Aroma und niedrigem Säuregehalt (0,2 – 0,4 °). Der Olivenbaum „Koroneiki“ hat gerade belaubte Äste, ist halbkugelig, erreicht eine Höhe von 8-10 m und eine Krone vom 6-8 m Durchmesser, wenn der Boden fruchtbar und bewässert ist. Er ist ziemlich robust und unempfindlich gegen Hitze und Wind.

Die Olivenbäume der Sorte „Koroneiki“ tragen reiche Ernte. Alle zwei Jahre ist der Ertrag besonders reichhaltig. Mit dem richtigen Baumschnitt und wenig Pflege können die Bäume auch jährlich tragen. Die Sorte „Koroneiki“ zählt zu den besten für die Olivenölproduktion.

Unsere Olivenhaine stehen schon auf dem Programm für kontrollierte Anbaugebiete. Die Boden-und Plantageproben beweisen, dass das hergestellte Olivenöl biologisch rein ist und mit einem niedrigen Säuregehalt.

Ernte

Die Olivenernte sieht vom Gebiet zu Gebiet unterschiedlich aus, was an die verschiedenen Olivensorten liegt. In unserem Gebiet - Stavrovouni (Alethriko) - werden die Oliven mit langen Holzstangen - „tembles“ – von den Bäumen abgeschlagen.

Der Schlag trifft den Ast und die Erschütterung lässt die Früchte abfallen. Die landen auf ausgelegten Netzte auf dem Boden, werden sorgfältig sortiert und in Säcke gesammelt. Danach werden sie zu den Pressen transportiert.

Vor Kurzem hat unsere Firma spezielle Maschinen gekauft, die zur Olivenernte eingesetzt werden. So wird der Verarbeitungsprozess beschleunigt und dadurch die Olivenölqualität noch höher.

Etappen der Gewinnung

Nach der Ernte werden die Oliven umgehend zu den Pressen transportiert, wo bei niedriger Temperatur (Kaltpressverfahren) mittels speziellen hydraulischen Pressen, die einen Druck bis 300-400 Atmosphären aufbauen, Fruchtwasser und Olivenöl herausgepresst werden.

Der Most wird in ein Auffangbecken geleitet, in der das Fruchtwasser und das Olivenöl aufgrund ihres unterschiedlichen spezifischen Gewichts voneinander getrennt werden. Das oben schwimmende spezifisch leichtere Olivenöl wird durch spezielle Filter noch mal gereinigt.
e cleaner.
FOTOGALERIE
OLIVENÖL
Die Geschichte der Oliven geht mit der Geschichte des Mittelmeerraums einher. Es ist eine Zeit der Entdeckungen, der Eroberungen und des Handels. Zypern blickt auf eine jahrhundertalte Tradition im Olivenanbau zurück. Verschiedene Sorten gedeihen in Küstengebiete, bis auf 900 m Höhe!

Die Zyprioten lieben ihre Olivenbäume so sehr, dass....

Die Zyprioten lieben ihre Olivenbäume...