OLIVENÖL
Die Geschichte der Oliven geht mit der Geschichte des Mittelmeerraums einher. Es ist eine Zeit der Entdeckungen, der Eroberungen und des Handels. Zypern blickt auf eine jahrhundertalte Tradition im Olivenanbau zurück. Verschiedene Sorten gedeihen in Küstengebiete, bis auf 900 m Höhe!

Die Zyprioten lieben ihre Olivenbäume so sehr, dass....

Die Zyprioten lieben ihre Olivenbäume so sehr, dass es fast in jedem Hof und vor jedem Haus Olivenbäume wachsen.

Die kultivierte Olive gehört der Familie „Oleaceae“. Die botanische Bezeichnung lautet „Olea sativa euromediterranea”.Der Olivenbaum ist immergrün, seine Form und seine Größe sind abhängig von der Sorte, von der Pflege und vom Klima.

Olivenbaumsorten auf Zypern:

1) Zypriotischer Olivenbaum
2) Olivenbaum „Koroneiki“
3) Amfissis
4) Kalamon
5) Manzanilo
6) Pikoual

Nach der Olivenverarbeitung werden folgende Arten Öl gewonnen:

1) Extra Vergin
2) raffiniert Extra Vergin
3) Extra Vergin einfach

Die gesunde Ernährung erfordert einen täglichen Olivenölgebrauch. Das Olivenöl enthält 2 Fettsäuren: gesättigt und ungesättigt.

Die ungesättigten Fettsäuren wirken günstig auf die Gesundheit. Genauer gesagt, senken sie das LDL-Cholesterin, unterstützen die Verdauung, schützen von Zellenoxidation und spielen eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von schweren, degenerativen Erkrankungen. Der hohe Vitamin E-Gehalt unterstützt die Hautregeneration.